Das war ?

Der Holzfußboden in der guten Stube war sicher an die 80 Jahre alt. Ob damals neue Balken und Dielen verlegt wurden ist auch noch fraglich. Vielfach wurde ja auch damals brauchbares Material wieder verwendet. Vor Vaterns Couch durft man nicht mehr wirklich auftreten. Es musste was geschehen. Nach Öffnung der Dielung war klar, alles muß raus. Nach dem Beräumen der morschen Holzteile wurde eine Betonschicht eingebracht, darauf eine Folie und darauf eine Schüttung, darauf Verlegeplatten und darauf Belag, fertig.  Gelohnt hat es sich auch wärmetechnisch. Der Fußboden ist deutlich wärmer.